“Alles ist schon einmal photographiert worden.
Aber nicht von jedem.”

Dieses Photoblog ist kein Ort, um Definitionen von street- oder Stadt-Photographie zu liefern.
Es ist eine Art Tagebuch photographischen Erlebens, das sich überwiegend in Städten und dort meistens auf der Straße abspielt.
Sie werden das eine oder andere déjà vu haben. Und das dans la rue.

Wie leben wir heute? Wie möchten wir leben? Was sind unsere Ansprüche und Bedürfnisse an unsere nahe Lebensumgebung und was macht diese lebenswert?
Das zu ergründen ist keine Aufgabe, die man bei Stadtrundfahrten in Touristenbussen erledigen kann. Es braucht Zeit, Wiederholungen, den Gebrauch öffentlicher Verkehrsmittel und lange Fußwege sowie ein waches inneres Auge.

Aus der Sehnsucht nach einem erfüllten Leben wächst vielleicht einmal eine positive Utopie.

Sie können diese Website durch jeweiligen Klick auf die Bilder in umgekehrt chronologischer Reihenfolge durchgucken oder im Archiv gezielt nach Themen suchen.

Bild-Anfragen richten Sie bitte an info [at] dejarue [Punkt] net.

… oder wenn Sie sonst Fragen zu den Bildern oder dem Photographen haben, finden Sie hier Kontakt-Daten + Impressum.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

 

 

Ihr Grapf